Die Hoamatstubn

-> Bisherige Sonderausstellungen

Unser kleines Museum ist umgezogen. Nach vielen Jahren im Bauhof in Buchenhain haben wir nun unser neues Domizil bezogen. Ab Sonnteg 1. Dezember 2013 wird unsere "Hoamatstubn" im liebevoll renovierten, historischen "Jägerhaus" in der Burgstraße 5 in Baierbrunn beheimatet sein. Eine Reihe von Aufgaben war zu erledigen, damit die Einrichtung unseres Museums zusammen mit dem Haus ein wunderbares Ensemble bildet. Seien Sie gespannt und machen Sie sich am besten selbst einen Eindruck.

Eine bereits stattliche Dauerausstellung wird immer wieder ergänzt durch Sonderausstellungen zu Menschen und Dingen, die vor nicht allzu langer Zeit in unserem täglichen Leben eine Rolle gespielt haben. Dazu gehören baierbrunner Persönlichkeiten und deren Werke, alte Spielsachen, Wäsche und Geschirr, Möbel und Haushaltsgeräte, Musikinstrumente und Werkzeug, mythische und religiöse Gegenstände. Vielleicht entdecken Sie sogar Dinge, die Sie noch aus eigenen Kindertagen kennen.

Unser Dank gilt der Hilfe von vielen Baierbrunnern, die unser Museum so zahlreich mit Schenkungen und Leihgaben unterstützen. Für weitere Sonderausstellungen bitten wir Sie, keine alten Sachen wegzuwerfen. Wir könnten eine Verwendung für unsere Hoamatstubn haben. Bezüglich Leihgaben, Schenkungen, Fragen, Anregungen und Ideen freuen sich unsere Verantwortlichen über Ihren Anruf.

Verantwortliche

Liebevoll und mit großem Engagement betreut wird unsere Hoamatstubn von
Tel.: 089 / 7931836
Tel.: 08171 / 482896

Aktuelle Sonderausstellung und Öffnungszeiten

Neueröffnung am Sonntag, 1. Dezember 2013:
Nach längerer Umzugspause öffnen wir für Sie wieder unsere Pforten im liebevoll renovierten, historischen "Jägerhaus" in der Burgstraße 5 in Baierbrunn.

Reguläre Öffnungszeiten:
Jeden ersten Sonntag im Monat von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Winterzeit) bzw. 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Sommerzeit).

Fotos © Günter Hofmann, Stephan Jansen und Diana Wies